Was kann MetalLube?

Was kann Metallube?

  • Reibungsverringerung:
    Metallube reduziert dramatisch die Reibung, die Wärmeentwicklung, das Betriebsgeräusch und die Abnutzung. Es reduziert auch den Kraftstoffverbrauch und den Ölverbrauch. Metallube wird verwendet in Motoren, Schaltungen und Differentialen von KFZ, Hochleistungsfahrzeugen, Schiffen, Booten, Flugzeugen, LKW, Industriemotoren...Kurz: in jeder erdenklichen Maschinerie, die zum Betrieb Schmierung braucht.

  • Keine schädlichen Chemikalien:
    Metallube enthält keine schädlichen Chemikalien für den Motor oder Teile des Motors, die mit Öl oder Fett in Verbindung kommen. Metallube ist kein Öl oder normales Öl-Additiv. Es enthält kein Blei, Graphite, PTFE, Silikon, Molibdändisulfid oder Chlorine Paraffine.

  • Bleibt, trotz Ölwechsel:
    Metallube geht beim Ölwechsel nicht mit dem Altöl ab. Haftet nicht an den Metallwänden ihres Motors oder im Schmierkreislauf. Metallube haftet nur an den Stellen, an denen Reibung auftritt. Es kann sowohl zu Synthetischen- als auch zu Mineralölen gegeben werden.

  • Korrosionsschutz & Oxidationsschutz:
    Metallube überzieht die Metallflächen mit einem superstarken, aber mikroskopisch kleinem Schutzfilm der die Toleranzen und Abstände der Einzelteile nicht beeinträchtigt, weil auf diesem Film keine weiteren mehr abgelagert werden. Metallube sorgt zudem dafür, dass die Motorteile nicht korrodieren und oxydieren können.

  • Maximalschutz beim Motorstart: 
    Maschinenbauingenieure haben eine 80% Maximalabnützung bei Motoren während eines Kaltstarts berechnet. Metallube schützt alle Metallteile die der Reibung ausgesetzt sind, weil es dafür sorgt, dass Öl stetig an diesen Stellen haften bleibt. Dadurch dass Metallube eine Petrochemikalie und einen Katalysator enthält, die durch Reibungswärme der sich bewegenden Teile im Motor aktiviert werden, wird erreicht, dass sich der mikroskopisch dünne Film an den kritischen Stellen anlegt. Dieses Prinzip garantiert eine stetige Versorgung der Reibungsstellen mit Motoröl, auch unter extremen Betriebsbedingungen wie z.B. Kaltstarts.

  • Erhöht die Lubrikationseigenschaft des Öls: 
    Metallube schafft eine fast perfekte Lubrikationsumgebung im Öl was eine maximale Leistung bzw. Schmierfähigkeit ihres Öls erwirkt. Unter extremen Ladungen schmiert das Öl nun wie vorgesehen. Dadurch dass die schädliche Reibung drastisch reduziert wird sinkt zeitgleich die Temperatur des Öls und des Wassers. Das Resultat ist eine fast vollständige Elimination der Abnutzung eines Motors, wie wir sie im klassischen Sinne kennen.

  • Erhöht die Lebenszeit des Motors:
    Metallube erhöht signifikant die Lebensdauer von Metallteilen die miteinander in Kontakt kommen. Daher wird der normale Lebenszyklus eines Motors verlängert. Reibung, die durch die Bewegung der Kolben entsteht und Karbonreste in der Brennkammer werden stark reduziert. Metallube verringert auch starke Abnutzungen im Bereich der Kurbelwelle. Das maschinäre Zusammenspiel innerhalb des Motors ist nach Zugabe von Metallube bemerkenswert weicher mit einer deutlichen Reduzierung von Vibration und Betriebsgeräusch - bei Dieselmotoren ist ein bis zu 40% Unterschied zu verzeichnen. Spürbar wird auch die Schaltbarkeit von Getrieben und Differentialen verbessert. Wartungsintervalle werden größer, die Gesamtwartung somit verringert.

  • Spart Geld und verringert Wartungszeit!
    Anfangs bekommen sie ihr Investment durch Kraftstoffeinsparung zurück. Dadurch dass sie später deutlich weniger Wartung haben, weniger Ersatzteile brauchen und ihr Fahrzeug länger betreiben können, sparen sie Zeit und Geld.